Hasitschka, Mokrejs, Kren | Der Grimming, Monolith im Ennstal

„Für die Einheimischen rund um den Grimming ist er nicht nur ein wilder, grimmiger Berg, sondern ein Kleinod mit besonderen Naturschönheiten…“ (Klaus Hoi, Öblarn, 4. März 2011).

Ja, den Grimming kennt man. Aber gleich ein ganzes Buch, eine umfassende Monografie über diesen Berg Herr Schall?
Seine anmutige und mächtige Form, welche das steirische Ennstal weitgehend beherrscht macht den Grimming zu keiner unbekannten Berggestalt. Die Anstiege gelten als verhältnismäßig schwierig und wirken daher nicht für viele Wanderer einladend. Gerade deswegen ist es für mich umso erstaunlicher, dass es dieses Buch gibt, dass es sozusagen eine Existenzberechtigung auf dem hart umkämpften Buchmarkt besitzt.
Historische Führer- und Alpinliteratur wird immer seltener verlegt. Es wirkt so, als ob alles auf die Modetrends abgestimmt ist wenn man den Markt überblickt. Nur wenige Verlage publizieren Bergmonografien so wie das hier besprochene Buch. Gerade die Bücher sind es aber, die für wahre Schätze und Fundgruben für wertvolle und interessante Informationen darstellen. Hier ist umfangreiches und den Berg in all seinen Facetten beleuchtendes Wissen gespeichert. Die Lektüre dieses Buches ist für mich Pflicht und es eröffnet sich einem nicht nur der Berg in seiner Vielfältigkeit, sondern es wird auch immer ein Ausschnitt der alpinen Erschließungsgeschichte und des Bergsteigens in vergangenen Zeiten gezeichnet – ein Puzzlestück eines großen Gesamtbildes.
Wirft man einen Blick in das Verlagsprogramm des Schall Verlags, dann wird man feststellen, dass bereits einige andere (historische) Publikationen diesem Buch vorausgegangen sind. Hier geht der Verlag einen begrüßenswerten Weg der vielleicht mit der Buchlinie der Monografien des schweizerischen AS Verlags verglichen werden kann. Doch will ich hier nicht weitere Vergleiche anstellen, sondern, dem Verlag auf diese Weise zum eingeschlagenen Weg und dem Autorenteam zum lesenswerten Resultat gratulieren. Ich freue mich schon auf den nächsten Streich! (rad)

1. Auflage 2011,
500 Seiten,
400 Abbildungen,
EAN: 9783900533694
Preis € 32,-
Das Buch können Sie hier bestellen.

Vom Universalmuseum Joanneum herausgegeben, kreist das Werk um die Themen Archäologie und Geologie, Natur, Kunst und Kulturgeschichte sowie um die bergsteigerischen Aspekte, die von frühen Erschließergenerationen bis zum Alpinismus der Gegenwart reichen. In diesem Buch lebt der Grimming als real wahrgenommener Teil der Natur, als Mythos und Imagination, als Herausforderung für ambitionierte Alpinistinnen und Alpinisten und als Nachschlagewerk für jene Menschen, die den Grimming als ihren „Herzensberg“ oder als Berg der Berge wahrnehmen.
Mit Beiträgen von Alfred Aron, Uwe Baur, Armin Deutz, Gerhard M. Dienes, Ingomar Fritz, Karin Gradwohl-Schlacher, Gunther Gressmann, Josef Hasitschka, Bodo Hell, Ernst Kren, Katharina Krenn, Monika Küttner, Günther Marchner, Harald  Matz, Marko Mele, Adolf Mokrejs, Wolfgang Otte, Martin Parth, Gernot Rabl, Werner Schrempf, Heli Steinmassl, Bernd Strauss, Albert Sudy, Johann Tomaschek, Karl Wimmler, Angelika M. Wohofsky.
(Text: www.schall-verlag.at)