Ralf Gantzhorn | In love with Patagonia

Als Regina Fuchs, Bernd Schwanda und ich das erste Mal gemeinsam an einem Tisch saßen und uns über mögliche Kooperationsmöglichkeiten unterhielten, dachte keiner der Anwesenden wohl jemals weiter darüber nach als über die Gestaltung von gemeinsamen Postkartenflyern. Weder war die Rede von Outdoor-Team, noch von Veranstaltungen. Und drei Monate später standen wir vor einem restlos ausverkauften Haus in der Akademie der Wissenschaften und durften unseren ersten Vortragenden als Gast begrüßen: Ralf Gantzhorn. Er versteht nicht nur sein Handwerk als Fotograf, sondern weiß auch packende Geschichten zu jedem seiner Bilder zu erzählen. Mit Witz, Charme und fundierten Hintergrundinformationen gestaltete Ralf Gantzhorn einen Patagonien Abend der ganz besonderen Art. Cerro Torre und Co.? Ja, auch das kennt er. Klar, er stand auch selbst am Fitz Roy. Doch das weitgehend unbekannte und doch so facettenreiche Patagonien war es, in das uns Ralf Gantzhorn gestern einen Abend lang entführte.

Heute, am Tag danach, freue ich mich umso mehr, dass wir Ralf Gantzhorn in seiner bescheidenen und herzerwärmenden Art als ersten Gast von Outdoor-Team begrüßen durften. Und morgen, da freue ich mich auf weitere tolle Outdoor-Team Veranstaltungen und auf Ihren Besuch.

Es hat großen Spaß gemacht!
Beste Grüße, Gerald Radinger und das Outdoor-Team

[nggallery id=3]