Freytags-Tipp der Woche 21/2015: Rother-Wanderführer Dalmatien

Galerie

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Während die sehr genauen Wanderkarten des Kroatischen Bergrettungsverbands HGSS im Maßstab 1:25.000 schon länger einer unserer großen Verkaufsschlager waren, hat es bis dato noch keinen umfassenden deutschsprachigen Wanderführer für Dalmatien gegeben. Jetzt aber ist der neue Guide aus dem Hause … Weiterlesen

Dirk Steuerwald, Stephan Baur, Vera Biehl | München – Venedig

Die anspruchsvolle Alpenüberquerung von München nach Venedig verläuft auf einer der interessantesten aller möglichen Routen über das höchste Gebirge Europas. Im Herzen Münchens beginnt die Tour am Marienplatz und führt an der Isar entlang, bevor sie die Voralpen über die Benediktenwand ins Karwendel verlässt. Mit jedem Meter aussichtsreichen Anstiegs durch die Tuxer Alpen steigt auch die Vorfreude auf die Überschreitung des Alpenhauptkammes zwischen den vergletscherten Gipfeln der Zillertaler Alpen. Nach einer kurzen Verschnaufpause auf der gemütlichen Lüsener Alm warten die majestätischen Dolomiten mit ihrem Charme und Temperament auf. In einem finalen Kraftakt wird die wilde Schiara überwunden, bevor die Route in der venezianischen Ebene zum Meer hin ausläuft. Nach vier Wochen Wiesenwegen, Felssteigen, Scharten, Gipfeln und Seen knirscht dann am Adria-Strand der Sand unter den Zehen und am Markusplatz ist das Ziel Venedig endgültig erreicht! Wer es bis dorthin schafft, hat nicht nur 25.000 Aufstiegs-Höhenmeter hinter sich, sondern auch einen Rucksack voller unvergesslicher Eindrücke und Begegnungen.

37633406961. Auflage 2010
192 Seiten mit 80 Farbabbildungen
29 Höhenprofile, 29 Wanderkärtchen im Maßstab 1:75.000, eine Übersichtskarte
Format 11,5 x 16,5 cm
kartoniert mit Polytex-Laminierung
EAN 9783763340699
ISBN 978-3-7633-4069-9
14,90 Euro [D] • 15,40 Euro [A]
Das Buch können Sie bequem gleich hier bestellen!
Leseprobe

Ausführliche Wegbeschreibung en, Wanderkärtchen, Höhenprofile, GPS-Tracks und vieles mehr sorgen bei jeder Etappe für Überblick. Schlechtwetter-Varianten, detaillierte Informationen zu Verkehrsanbindung, Einkehr, Einkauf und allen Unterkünften am Weg machen die Tagesplanung leicht. Die Einteilung der Alpenüberquerung in fünf gut zugängliche Teilstücke ermöglicht auch das Laufen kürzerer Abschnitte.
[Text: www.rother.de]