Freytags-Tipp der Woche 47: Europa Pilgerwege

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wo geht’s denn hin? Eine Antwort darauf kann die brandneue Übersichtskarte Europa Pilgerwege aus dem Hause Freytag & Berndt geben. Viele Pilgerwege durchziehen das Europäische Festland, abertausende Kilometer Wanderpfade warten auf das Pilgervolk. Die neue Karte der europäischen Pilgerwege umfasst … Weiterlesen

Es ist … Super-Kletterführer-Freytag!

Galerie

Diese Galerie enthält 7 Fotos.

Sparmeister Friedl hat einige neue großartige Kletterführer für euch im Angebot, sowie 2 Top-Titel jetzt noch günstiger: Neu & super günstig: Kálymnos Rock Climbing Guidebook – Bestpreis von € 39,90 Wenn bei uns die Finger klamm werden, ist die griechische … Weiterlesen

Tops und Flops der Skitourensaison 2014/15

Galerie

Während viele schon sehnsüchtig auf die warme Jahreszeit warten, steuert die Saison für passionierte Skitourengeher/innen erst jetzt auf ihren Höhepunkt zu; – Zeit, eine erste Zwischenbilanz zu ziehen. Was sind also die angesagtesten Skitourenreviere in dieser Saison, und wo herrscht … Weiterlesen

Es ist FRIEDL-FRISST-FREYTAG!!!

Galerie

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Es ist … was? Freytag & Berndt präsentiert FRIEDL, das gefräßige Eichhörnchen, bester Kumpel von Rothi Rother, der ab sofort an Freytagen unsere BESTPREISANGEBOTE präsentieren wird. Diesmal starten wir mit der Odòs-Kartenserie, die wir ab sofort dank Direkteinkauf beim Verlag … Weiterlesen

Freytags-Tipp der Woche 4/2015: Rother-Wanderführer ABRUZZEN

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Freytags-Empfehlung der Woche 4/2015: Es war eine schwere Geburt, selbst die Mitarbeiter/innen des Bergverlag Rother haben irgendwann am Erscheinen des neuen Rother-Wanderführers zu den ABRUZZEN in Mittelitalien zu zweifeln begonnen (und müssen deshalb jetzt Zucker-Besen fressen), aber jetzt ist … Weiterlesen

Kletterreise durch Italien

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nah ist? Bezeichnen wir das Gute als einzigartige Kletterfelsen, Pasta und Wein und wir befinden uns in Italien. Ein gedanklicher Erlebnisbericht in Form von Büchern eines Buchhändlers in der Alpinabteilung … Weiterlesen

Iris Kürschner, Dieter Haas | GTA – Grande Traversata delle Alpi

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Die Grande Traversata delle Alpi, kurz GTA, führt mit gewaltiger 4000er-Kulisse vom Nufenenpass an der Schweizer Grenze auf alten Saumwegen durch den italienischen Westalpenbogen bis ans Mittelmeer. Sie gewährt Einblicke in eine der ursprünglichsten Alpenregionen ebenso wie in einen vielfältigen … Weiterlesen

Iris Kürschner | Klettersteige Westalpen

Auf Eisenwegen unterwegs im Land der Gletscher und Viertausender: Der Ferrata-Boom hat inzwischen auch die Westalpen erreicht, und mit ihm hat ein neuer Ferratastil Einzug gehalten die „ferrata à la française“, bei der nicht mehr der Gipfel das Ziel ist, sondern möglichst viel Abenteuer und Spektakel geboten werden sollen. Die meisten der mittlerweile an die 100 Klettersteige in den französischen Alpen liegen in ausnehmend schöner Landschaft. Zu wahren Klettersteig-Eldorados haben sich vor allem die Region um die Festungsstadt Briançon, die Maurienne und die Tarentaise entwickelt. In Italien sind die Klettersteige im Vergleich zu Frankreich etwas rarer gesät, doch auch hier lassen sich rund um den Comer See, im Aostatal, in Ligurien oder in den Provinzen Biella, Piemont und Cuneo fantastische Eisenwege entdecken. Garantiert sind auf beiden Seiten der Westalpen hervorragender Landschaftsgenuss, verwegene Kletterabenteuer und grandiose Ausblicke auf mächtige Gebirgsmassive, zauberhafte Seenlandschaften oder das Mittelmeer.

3763343938 1. Auflage 2010
192 Seiten mit 112 Farbabbildungen
78 Wanderkärtchen im Maßstab 1:15.000 bis 1:125.000, eine Übersichtskarte
Format 11,5 x 16,5 cm
kartoniert mit Polytex-Laminierung
EAN 9783763343935
ISBN 978-3-7633-4393-5
18,90 Euro [D] • 19,50 Euro [A]
Den Klettersteigführer können Sie hier bestellen.
Leseprobe

Iris Kürschner, eine ausgewiesene Kennerin der französischen wie italienischen Alpen, hat für diesen Rother Klettersteigführer 81 Touren ausgewählt. Das Spektrum ist äußerst vielfältig und reicht von leicht bis extrem schwierig. Liebhaber rassiger Sportklettersteige kommen etwa auf der Ferrata Jules Carret am Lac du Bourget, in den Steilwänden der Ferrata du Roc de la Tovière bei Val d’Isère oder an den tosenden Wasserfällen der Via ferrata de la Cascade de l’Oule bei Grenoble auf ihre Kosten. Freunde hochalpiner Unternehmungen gelangen z.B. auf dem Sentier Balcon de la Mer de Glace ins eisige Herz der Mont-Blanc-Gruppe oder überschreiten auf Italiens höchstgelegenem Klettersteig den Monte Emilius hoch über dem Aostatal. Viele der beschriebenen Routen bieten zudem leichtere Varianten, sodass auch Einsteiger und Familien mit Kindern eine große Auswahl vorfinden.
Alle ausgewählten Klettersteige sind exakt beschrieben und mit detaillierten Kärtchen versehen. Eine genaue Schwierigkeitsbewertung erleichtert dem Klettersteigfreund die rasche Auswahl, Tourensteckbriefe mit Hinweisen zu Ausgangspunkten, Höhenunterschieden und Gehzeiten, Anforderungen und Stützpunkten helfen bei der Planung der Touren sowie bei der Orientierung am Berg.
[Text: www.rother.de]

Webtipp: www.powerpress.ch & Iris Kürschner auf Facebook

Richard Goedeke | Winterfluchten

Wenn es kalt wird, zieht es die Kletterer in Richtung Sonne. Also, auf in den Süden! Dieser brandaktuelle und mit zahlreichen Farbfotos ausgestattete Auswahlführer bietet eine Fülle von Anregungen im Süden Europas für alle, die Mehrseillängenrouten lieben, Abwechslung vom Klettergarten suchen oder auch im Winter alpines Ambiente genießen wollen. Richard Goedeke hat die Highlights seiner jahrzehntelangen Kletterleidenschaft zusammengetragen und liefert mit 185 Routen im Schwierigkeitsgrad III bis VII – viele davon gut abgesichert – genug Material für unzählige Genusskletterurlaube.

3763330577 1. Auflage 2011
248 Seiten mit 217 Farbabbildungen
185 Topos, 37 Gebietskarten, zwei Übersichtskarten im Maßstab 1:6.000.000
Format 16,3 x 23 cm
Englische Broschur mit Umschlagklappe
EAN 9783763330577
ISBN 978-3-7633-3057-7
24,90 Euro [D] • 25,60 Euro [A]
Das Buch ist hier bestellbar.
Leseprobe

Die ausgewählten Routen finden sich in Italien, Frankreich, Spanien, Kroatien, Griechenland und in der Schweiz und decken ein weites Spektrum an Klettereien ab: lohnende Einsteigerrouten im III. und IV. Schwierigekeitsgrad, Routen im Klettergartenformat wie etwa im Sektor San Paolo am Monte Colt oder in Orpierre, aber auch extremere Routen wie z.B. am Monte Tignale, am Arête de Cassis, an der Serra del Cavall Bernat oder an den Felsen von Meteroa. Moderne Touren mit Sportklettercharakter stehen neben Klassikern an so berühmten Felswänden wie Cima alle Coste, Grande Candelle, Monte Gallo, Peñón de Ifach oder Anica Kuk. Der Kletterführer bietet für jeden etwas: kurze und lange Touren, abgelegene und straßennahe, mit Bohrhaken ausgerüstete und weitgehend selbst abzusichernde – und darüber hinaus auch so manchen Geheimtipp des Autors.
Alle vorgestellten Routen werden mit genauen Angaben zu Erstbegehern, Ausgangspunkt, Zu- und Abstieg, Schwierigkeit, Länge der Route, Absicherungsmöglichkeiten, Ausrüstung und Begehungszeit vorgestellt. Ein übersichtliches Topo zeigt bei jeder Route den genauen Verlauf. Zusätzlich zur Freikletterbewertung nach UIAA berücksichtigt dieser Führer die sogenannte (Ernsthaftigkeits-) Bewertung, die es dem Benutzer ermöglicht, auf den ersten Blick die Ernsthaftigkeit der Route hinsichtlich der Absicherung, der Orientierung oder erhöhten alpinistischen Anforderungen einzuschätzen.
[Text: www.rother.de]