Es ist … Super-Kletterführer-Freytag!

Galerie

Diese Galerie enthält 7 Fotos.

Sparmeister Friedl hat einige neue großartige Kletterführer für euch im Angebot, sowie 2 Top-Titel jetzt noch günstiger: Neu & super günstig: Kálymnos Rock Climbing Guidebook – Bestpreis von € 39,90 Wenn bei uns die Finger klamm werden, ist die griechische … Weiterlesen

Freytags-Tipps der Woche 26/2015: Topo-Führer Bündner Alpen, Wien Wandert, MTB-Guide Eisenwurzen

Galerie

Diese Galerie enthält 3 Fotos.

x) Pünktlich zum Start der Hochtouren-Saison ist der neue, 384 Seiten starke Topoführer für die Bündner Alpen, das heißt das Gebiet zwischen dem Piz Buin, dem höchsten Vorarlberger, dem Piz Bernina, dem einzigen 4000er der Ostalpen, dem Bergell mit seinen … Weiterlesen

Tops und Flops der Skitourensaison 2014/15

Galerie

Während viele schon sehnsüchtig auf die warme Jahreszeit warten, steuert die Saison für passionierte Skitourengeher/innen erst jetzt auf ihren Höhepunkt zu; – Zeit, eine erste Zwischenbilanz zu ziehen. Was sind also die angesagtesten Skitourenreviere in dieser Saison, und wo herrscht … Weiterlesen

Feuerland + Bergsteigen = Ralf Gantzhorn & Robert Jasper

Galerie

Diese Galerie enthält 8 Fotos.

Erneut konnte der erfolgreiche Bergfotograf und –autor Ralf Gantzhorn gemeinsam mit Robert Jasper und diesmal mit Jörn Heller eine sensationelle Besteigung in Feuerland vorweisen. Der Monte Giordano mag mit seinen 1517 Metern relativ unspektakulär klingen, jedoch wurden die Alpinisten bereits … Weiterlesen

Richard Goedeke | Winterfluchten

Wenn es kalt wird, zieht es die Kletterer in Richtung Sonne. Also, auf in den Süden! Dieser brandaktuelle und mit zahlreichen Farbfotos ausgestattete Auswahlführer bietet eine Fülle von Anregungen im Süden Europas für alle, die Mehrseillängenrouten lieben, Abwechslung vom Klettergarten suchen oder auch im Winter alpines Ambiente genießen wollen. Richard Goedeke hat die Highlights seiner jahrzehntelangen Kletterleidenschaft zusammengetragen und liefert mit 185 Routen im Schwierigkeitsgrad III bis VII – viele davon gut abgesichert – genug Material für unzählige Genusskletterurlaube.

3763330577 1. Auflage 2011
248 Seiten mit 217 Farbabbildungen
185 Topos, 37 Gebietskarten, zwei Übersichtskarten im Maßstab 1:6.000.000
Format 16,3 x 23 cm
Englische Broschur mit Umschlagklappe
EAN 9783763330577
ISBN 978-3-7633-3057-7
24,90 Euro [D] • 25,60 Euro [A]
Das Buch ist hier bestellbar.
Leseprobe

Die ausgewählten Routen finden sich in Italien, Frankreich, Spanien, Kroatien, Griechenland und in der Schweiz und decken ein weites Spektrum an Klettereien ab: lohnende Einsteigerrouten im III. und IV. Schwierigekeitsgrad, Routen im Klettergartenformat wie etwa im Sektor San Paolo am Monte Colt oder in Orpierre, aber auch extremere Routen wie z.B. am Monte Tignale, am Arête de Cassis, an der Serra del Cavall Bernat oder an den Felsen von Meteroa. Moderne Touren mit Sportklettercharakter stehen neben Klassikern an so berühmten Felswänden wie Cima alle Coste, Grande Candelle, Monte Gallo, Peñón de Ifach oder Anica Kuk. Der Kletterführer bietet für jeden etwas: kurze und lange Touren, abgelegene und straßennahe, mit Bohrhaken ausgerüstete und weitgehend selbst abzusichernde – und darüber hinaus auch so manchen Geheimtipp des Autors.
Alle vorgestellten Routen werden mit genauen Angaben zu Erstbegehern, Ausgangspunkt, Zu- und Abstieg, Schwierigkeit, Länge der Route, Absicherungsmöglichkeiten, Ausrüstung und Begehungszeit vorgestellt. Ein übersichtliches Topo zeigt bei jeder Route den genauen Verlauf. Zusätzlich zur Freikletterbewertung nach UIAA berücksichtigt dieser Führer die sogenannte (Ernsthaftigkeits-) Bewertung, die es dem Benutzer ermöglicht, auf den ersten Blick die Ernsthaftigkeit der Route hinsichtlich der Absicherung, der Orientierung oder erhöhten alpinistischen Anforderungen einzuschätzen.
[Text: www.rother.de]

Renate Florl | Jakobswege Schweiz

Schon seit Jahrhunderten ziehen Jakobsweg-Pilger durch das Land mit den schneebedeckten Gipfeln, den klaren Seen, den lieblichen Hügeln und prachtvollen Bauernhöfen.
Drei markierte Jakobswege aus den nördlichen und östlichen Regionen streben auf den Wallfahrtsort Kloster Einsiedeln, dem bekannten Knotenpunkt in der Schweiz, zu: aus Richtung Konstanz der Schwabenweg, aus Rorschach der St. Galler Weg und aus Richtung Rankweil/Österreich der erst im Jahre 2008 eingeweihte Appenzeller Weg. Ab Einsiedeln geht es dann durch die Zentralschweiz mit dem geschichtsträchtigen Vierwaldstättersee. Brienz, Interlaken, Thun, Luzern, Fribourg, Lausanne, Genf – wie Perlen reihen sich namhafte Ortschaften und Städte aneinander. Historische Hohlwege, alte Brücken und moderne Weganlagen, Kirchen, Kapellen und Kunstwerke am Wegesrand fügen sich zu einem einzigartigen Erlebnis zusammen.

3763340688 1. Auflage 2011
216 Seiten mit 98 Farbabbildungen
36 Höhenprofile, 35 Wanderkärtchen im Maßstab 1:100.000, eine Übersichtskarte
Format 11,5 x 16,5 cm
kartoniert mit Polytex-Laminierung
EAN 9783763340682
ISBN 978-3-7633-4068-2
14,90 Euro [D] • 15,40 Euro [A]
Das Buch können Sie hier bestellen.
Leseprobe

Egal, ob man eine Etappe oder den ganzen Weg gehen möchte, dieser Wanderführer bietet alle nötigen Informationen zur Planung und Durchführung der Pilgerfahrt. Angaben zur Infrastruktur, wie etwa Einkehr- und Einkaufsmöglichkeiten oder öffentliche Verkehrsmittel, erleichtern die individuelle Tourenplanung auch abweichend von den im Buch gewählten Etappen. Viel Wissenswertes zu den Orten und Kirchen am Weg runden das handliche Buch ab.
[Text: www.rother.de]