Freytags-Tipp der Woche 23/2015: Rother-Bike Guide Korsika

Galerie

Diese Galerie enthält 1 Foto.

Wir hatten schon bis dato Wander-, Paddel- und Kletterführer sowie topografische Karten zum Outdoor-Paradies Korsika in unserem Sortiment. Jetzt macht der neue Mountainbikeführer vom Bergverlag Rother die Auswahl an Literatur & Karten für diese so vielseitige Insel, auf der mediterrane … Weiterlesen

Freytags-Tipp der Woche 21/2015: Rother-Wanderführer Dalmatien

Galerie

Diese Galerie enthält 2 Fotos.

Während die sehr genauen Wanderkarten des Kroatischen Bergrettungsverbands HGSS im Maßstab 1:25.000 schon länger einer unserer großen Verkaufsschlager waren, hat es bis dato noch keinen umfassenden deutschsprachigen Wanderführer für Dalmatien gegeben. Jetzt aber ist der neue Guide aus dem Hause … Weiterlesen

Richard Goedeke | Winterfluchten

Wenn es kalt wird, zieht es die Kletterer in Richtung Sonne. Also, auf in den Süden! Dieser brandaktuelle und mit zahlreichen Farbfotos ausgestattete Auswahlführer bietet eine Fülle von Anregungen im Süden Europas für alle, die Mehrseillängenrouten lieben, Abwechslung vom Klettergarten suchen oder auch im Winter alpines Ambiente genießen wollen. Richard Goedeke hat die Highlights seiner jahrzehntelangen Kletterleidenschaft zusammengetragen und liefert mit 185 Routen im Schwierigkeitsgrad III bis VII – viele davon gut abgesichert – genug Material für unzählige Genusskletterurlaube.

3763330577 1. Auflage 2011
248 Seiten mit 217 Farbabbildungen
185 Topos, 37 Gebietskarten, zwei Übersichtskarten im Maßstab 1:6.000.000
Format 16,3 x 23 cm
Englische Broschur mit Umschlagklappe
EAN 9783763330577
ISBN 978-3-7633-3057-7
24,90 Euro [D] • 25,60 Euro [A]
Das Buch ist hier bestellbar.
Leseprobe

Die ausgewählten Routen finden sich in Italien, Frankreich, Spanien, Kroatien, Griechenland und in der Schweiz und decken ein weites Spektrum an Klettereien ab: lohnende Einsteigerrouten im III. und IV. Schwierigekeitsgrad, Routen im Klettergartenformat wie etwa im Sektor San Paolo am Monte Colt oder in Orpierre, aber auch extremere Routen wie z.B. am Monte Tignale, am Arête de Cassis, an der Serra del Cavall Bernat oder an den Felsen von Meteroa. Moderne Touren mit Sportklettercharakter stehen neben Klassikern an so berühmten Felswänden wie Cima alle Coste, Grande Candelle, Monte Gallo, Peñón de Ifach oder Anica Kuk. Der Kletterführer bietet für jeden etwas: kurze und lange Touren, abgelegene und straßennahe, mit Bohrhaken ausgerüstete und weitgehend selbst abzusichernde – und darüber hinaus auch so manchen Geheimtipp des Autors.
Alle vorgestellten Routen werden mit genauen Angaben zu Erstbegehern, Ausgangspunkt, Zu- und Abstieg, Schwierigkeit, Länge der Route, Absicherungsmöglichkeiten, Ausrüstung und Begehungszeit vorgestellt. Ein übersichtliches Topo zeigt bei jeder Route den genauen Verlauf. Zusätzlich zur Freikletterbewertung nach UIAA berücksichtigt dieser Führer die sogenannte (Ernsthaftigkeits-) Bewertung, die es dem Benutzer ermöglicht, auf den ersten Blick die Ernsthaftigkeit der Route hinsichtlich der Absicherung, der Orientierung oder erhöhten alpinistischen Anforderungen einzuschätzen.
[Text: www.rother.de]